Güterwaggons entgleist: Großer Schaden

Nürnberg - Ein entgleister Güterwaggon hat in Nürnberg rund 100 000 Euro Schaden verursacht. Dass der Waggon aus den Gleisen sprang, führte zu einer Kettenreaktion.

Der Waggon war beim Rangieren auf einem Firmengelände im Hafengebiet aus den Gleisen gesprungen, teilte die Polizei in Nürnberg am Sonntag mit. Dadurch wurde das Gleisbett stark beschädigt, ein großer Teil der elektrischen Versorgungsanlagen ist laut Polizei auf einer Länge von rund 200 Metern völlig zerstört.

Ersten Ermittlungen zufolge war ein Bremsschuh am Waggon nicht entfernt worden, der sich dann in der Weiche verkeilt hatte und so den Unfall am Samstag verursachte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare