Millionen-Schaden bei Brand in Surfzentrum

+
Ein Schaden in Millionenhöhe ist in der Nacht bei dem Brand in dem Surfzentrum bei Gunzenhausen entstanden. Ein Camper hat das Feuer gesehen und die Feuerwehr gerufen.

Gunzenhausen - Ein Schaden in Millionenhöhe ist in der Nacht zum Donnerstag bei einem Brand in einem Surfzentrum bei Gunzenhausen (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen) entstanden.

Ein Camper hatte die Flammen bei Gunzenhausen (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen) gesehen und die Feuerwehr gerufen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Anwohner eines anliegenden Wohnhauses am Altmühlsee konnten sich ins Freie retten, verletzt wurde niemand.

Das Haus und die sanitären Anlagen wurden durch Ruß und Löschwasser beschädigt. Ob ein Teil davon abgerissen werden muss, stand zunächst nicht fest. Die Polizei schätzte den Schaden auf etwa 500 000 Euro. Zunächst waren die Ermittler von einem Schaden in Millionenhöhe ausgegangen.

Die Lagerhalle, in der Surfbretter und Ausrüstung aufbewahrt wurden, sowie das benachbarte Haus waren erst im vergangenen Jahr errichtet worden. Der Surfbetrieb könne aber schon bald wieder aufgenommen werden, kündigte Gunzenhausens Bürgermeister Joachim Federschmidt (SPD) an. In den nächsten Tagen sollen mobile Duschen aufgestellt werden. Die Ursache des Feuers war zunächst unbekannt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare