Unbekannter verteilte sie in Niederbayern

Hackfleischbällchen lassen Polizei rätseln

+
Symbolfoto

Kumhausen - Ein Unbekannter hat im niederbayerischen Kumhausen eine Reihe von Hackfleischbällchen ausgelegt. Die Polizei ermittelt - und rätselt. Eltern und Kinder werden gewarnt.

Im niederbayerischen Kumhausen (Landkreis Landshut) hat ein Unbekannter Hackfleischbällchen als Köder ausgelegt. Vollkommen unklar ist das Motiv und für wen die Köder gedacht waren. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, fand ein Mann die Bällchen auf der Straße und hielt diese für Giftköder. Er verständigte die Polizei. Die Untersuchung der Fleischbällchen bestätigte den Verdacht aber nicht. Da sie in unmittelbarer Nähe einer Schule entdeckt wurden, warnt die Polizei die Eltern der Schüler. Die Kinder sollten die vermeintlichen Köder nicht anfassen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare