Mit Hakenkreuzen bemalte Schläger verprügeln Buben

Bad Neustadt/Saale - Eine Gruppe Jugendlicher hat am Freitagabend in Bad Neustadt an der Saale (Landkreis Rhön-Grabfeld) einen türkischstämmigen 14-Jährigen brutal angegriffen.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wartete der Schüler am Bahnhof auf einen Zug, als etwa sieben Jugendliche auf ihn losgingen. Dem Erscheinungsbild nach gehören sie laut Polizei zur rechten Szene. Sie schlugen mehrmals auf den 14-Jährigen ein und traten ihn.

Das aus Bamberg stammende Opfer erlitt einen Nasenbeinbruch, zahlreiche Prellungen und eine Wunde unter dem Auge. Einige der gewalttätigen Jugendlichen hatten ihre bloßen Oberkörper mit Hakenkreuzen und NS-Zeichen bemalt. Beim Eintreffen der Polizei waren die Täter bereits verschwunden, ihre Identität war nicht bekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion