Halbe Million bei König-Ludwig-Ausstellung

Herrenchiemsee/Augsburg - Der bayerische “Märchenkönig“ bricht alle Rekorde: Am kommenden Freitag wird der 500 000. Besucher der Ausstellung “Götterdämmerung. König Ludwig II.“ auf Schloss Herrenchiemsee erwartet.

Die Faszination und das Interesse an Leben und Sterben des bayerischen Monarchen sind ungebrochen“, teilte das Haus der Bayerischen Geschichte als Veranstalter am Montag in Augsburg mit.

Mit einer halben Million Besuchern zwei Wochen vor dem Ende gehört die Schau zu den erfolgreichsten kulturhistorischen Ausstellungen der Nachkriegszeit in Deutschland. Sie steht auf einer Stufe mit der großen Staufer-Schau 1977 in Stuttgart oder der Berliner Ausstellung über die Preußen im Jahr 1981.

Von allen bisherigen bayerischen Landesausstellungen ist sie schon jetzt die meistbesuchte, wie weiter mitgeteilt wurde. Sie zeigt die Kindheit, die Regierungsjahre und die tragischen Umstände von König Ludwigs Tod. Sie dauert noch bis zum 16. Oktober. Finanzminister Georg Fahrenschon (CSU) konnte sich mit seinem Vorstoß auf Verlängerung der Ausstellung nicht durchsetzen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare