Halbverweste Leiche obduziert: Identität weiter unklar

Sulzbach/Würzburg - Nach dem Fund einer halbverwesten Leiche im Sulzbacher Wald (Landkreis Miltenberg) haben Rechtsmediziner am Montag den Toten untersucht.

Das Obduktionsergebnis werde aber erst in einigen Tagen feststehen, sagte ein Polizeisprecher in Würzburg. Der Tote sei ein Mann, soviel sei klar. Dessen Identität konnte allerdings bisher nicht geklärt werden. Auch zur Todesursache lagen zunächst keine Erkenntnisse vor.

Hinweise auf ein Verbrechen gab es bislang nicht. Am vergangenen Donnerstag hatte ein Spaziergänger zufällig die Leiche etwa 50 Meter abseits eines Waldwegs gefunden.

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare