Handgranaten-Bastler jagt Haus in die Luft

Ebelsbach - Waffen, Munition und 20 Handgranaten: All das bewahrte ein 52-Jähriger in seinem Haus im unterfränkischen Ebelsbach auf. Am Mittwoch nahm sein Faible ein böses Ende:   

Bei der Explosion eines Wohnhauses im unterfränkischen Ebelsbach (Landkreis Hassberge) ist ein 52-jähriger Hausbewohner schwer verletzt worden. Nach Angaben des Bayerischen Landeskriminalamtes (LKA) vom Donnerstag hatte der Mann am Mittwochabend in seinem Keller versucht, Munition aufzubohren. Dabei kam es zur Explosion, die den Mann am linken Arm und am Bauch schwer verletzte.

Bei der Durchsuchung des Kellers fand die Polizei noch weitere Munition, Waffen und rund 20 leere Handgranaten. Am Gebäude entstand nur geringer Sachschaden. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare