Handgranate von Touristen gefunden

Rothenburg ob der Tauber - Touristen haben eine Handgranate aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden und einem verdutzten Einheimischen in Rothenburg ob der Tauber (Kreis Ansbach) in die Hand gedrückt.

Der Mann brachte den Fund zur Touristeninformation und erzählte, englischsprachige Besucher hätten die Granate in der Innenstadt entdeckt und ihm übergeben. Die Mitarbeiter des Tourismusbüros alarmierten daraufhin die Polizei, die das Sprengkommando zur Hilfe rief. Die Spezialisten transportierten die Granate schließlich ab - sie war zum Glück ungefährlich und verrostet. Den genauen Fundort der Waffe wollte die Polizei nicht nennen - die Beamten suchten dort noch nach weiteren Überbleibseln aus dem Krieg.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare