Er wollte es mal ausprobieren

Handy-Notruf ausprobiert: Mann löst Polizeieinsatz aus

Sonthofen - Mit einem versehentlichen Handy-Hilferuf hat ein 89 Jahre alter Mann im Allgäu einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Nach Angaben der Polizei vom Montag hatte der alte Herr das Gerät von seiner Enkelin geschenkt bekommen. Daheim probierte der 89-Jährige dann das ausgeschaltete Handy aus und drückte munter die Notruftaste. Prompt ging bei der Polizei in Sonthofen sowie in Immenstadt die Sprachnachricht „SOS - ich benötige Hilfe“ ein. Zum Glück erwies sich dies als Fehlalarm.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare