Hausbrand: 40 Evakuierte wärmen sich im Bus auf

Altdorf - Wegen eines Feuers im niederbayerischen Altdorf mussten am Freitagmorgen 40 Menschen ihre Häuser verlassen. Eine 39-jährige Frau wurde leicht verletzt. Die frierenden Opfer konnten sich dank der Stadtwerke schnell aufwärmen.

 Der Schaden beläuft sich auf mehr als 100 000 Euro. Wie die Polizei in Straubing mitteilte, war der Brand vermutlich im Kinderzimmer in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen. Da zunächst nicht ausgeschlossen werden konnte, dass das Feuer auf benachbarte Häuser übergreift, wurden auch diese geräumt. Weil es relativ kalt war, konnten sich die Betroffenen in einem Bus der Stadtwerke Landshut aufwärmen. Knapp zwei Stunden später konnten die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurück. Die Brandursache ist bislang unklar.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare