Hausbrand: Nachbarn retten Mann vor Feuer

Straubing - Papier auf einer heißen Herdplatte hat in der Nacht zum Sonntag ein Feuer in einem Reihenhaus verursacht. Die Nachbarn retteten einem Bewohner das Leben. insgesamt werden zwei Menschen verletzt.

Aufmerksame Nachbarn mit einem Zweitschlüssel haben einen Mann in Straubing aus seinem brennenden Reihenhaus gerettet. Papier auf einer heißen Herdplatte hat das Feuer in der Nacht zum Sonntag verursacht. Nach Angaben der Polizei lag der 65-jährige Bewohner bereits bewusstlos im Hausflur, als die Rettungskräfte eintrafen.

Nachbarn hatten den Brand bemerkt. Sie kamen mit dem Zweitschlüssel ins Haus und brachten den Mann zusammen mit der Polizei nach draußen, wo er wieder zu Bewusstsein kam. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Ein Feuerwehrmann verletzte sich bei den Löscharbeiten leicht. Nach ersten Schätzungen beträgt der Schaden am Haus rund 30 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare