Heute gibt es Zwischenzeugnisse

München - Mehr als eine Million Schüler in Bayern bekommen heute ihr Zwischenzeugnis überreicht. Pädagogen haben bereits im Vorfeld an alle Schüler und Eltern appelliert, auch bei schlechten Noten gelassen zu bleiben.

Auch dann sollten Eltern ihren Kindern zur Seite stehen und das Gespräch mit den Lehrern suchen, lautet die Empfehlung von Bayerns Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU). Auch wenig erfreuliche Bewertungen seien kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken oder aufzugeben. Die Viertklässler an den Grundschulen und die angehenden Abiturienten haben ihre Leistungsberichte nach Angaben des Ministeriums schon früher bekommen, damit ihnen bis zum Übertrittszeugnis oder dem Abitur ausreichend Reaktionszeit bleibt.

dpa

Prominente Sitzenbleiber

Prominente Sitzenbleiber

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare