Mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus

Hochsitz stürzt ein: Jäger schwer verletzt

Breitbrunn - Als ein Jäger am Freitag gerade mit seinem Gewehr auf einem Hochsitz saß, krachte das hölzerne Gestell plötzlich in sich zusammen. Dabei verletzte sich der 50-Jährige schwer.

Ein 50 Jahre alter Jäger ist beim Einsturz eines Hochsitzes im unterfränkischen Breitenbrunn (Landkreis Miltenberg) schwer verletzt worden. Der Mann saß am Freitagabend mit seinem Gewehr auf dem fünf Meter hohen Sitz, als das hölzerne Gestell plötzlich in sich zusammenkrachte. Wie das Polizeipräsidium Unterfranken am Samstag mitteilte, verletzte sich der Jäger dabei schwer, konnte aber am Boden liegend noch per Handy seinen Revierleiter anrufen. Dieser verständigte den Rettungsdienst. Der schwer verletzte 50-Jährige wurde in ein Krankenhaus geflogen. Nun untersucht die Polizei die Ursache für das Unglück. Vermutlich seien die seitlichen Verstrebungen des Hochsitzes morsch gewesen, hieß es.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Regensburger OB Wolbergs wurde verhaftet

Regensburg - Medienberichten zufolge wurde der Regensburger Rathaus-Chef Joachim Wolbergs festgenommen. Ihm wird Bestechlichkeit vorgeworfen.
Regensburger OB Wolbergs wurde verhaftet

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare