"Hoeness" ist der Star auf der Besamungsstation 

+
Zuchtbulle Hoeness und Bauernpräsident Gerd Sonnleitner.

Berlin/Neustadt an der Aisch - Ein bayerischer Zuchtbulle mit dem Namen Hoeness soll auf der Grünen Woche in Berlin die Blicke auf sich ziehen. Er habe die gleichen Eigenschaften wie der Bayern-Präsident.

Der Star der Besamungsstation im mittelfränkischen Neustadt an der Aisch wiegt 1400 Kilo und verschlingt 40 Kilo Heu am Tag, wie Mitarbeiter Martin Seidl sagte.

“Ich habe ihn so genannt, weil ich FC-Bayern-Fan bin.“ Hoeness habe die gleichen Eigenschaften wie Bayern-Präsident und Wurstfabrikant Uli Hoeneß, sagte Seidl. “Er ist genau so selbstbewusst.“

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

Die Grüne Woche beginnt an diesem Freitag, Bauernpräsident Gerd Sonnleitner begrüßte Hoeness am Mittwoch als einen der ersten Gäste auf dem Messe-Bauernhof.

dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kemnath -  Großeinsatz in der Oberpfalz: Am Freitag brannte ein landwirtschaftliches Gebäude bei Kemnath. Zwei Menschen sind verletzt worden.
150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kommentare