Nach wochenlangem Jaulen

19 verwahrloste Hunde aus Gartenhaus in Oberfranken gerettet

Hof - Verwahrlost und durstig sind 19 Hunde aus einem Gartenhaus im oberfränkischen Hof gerettet worden.

Verwahrlost und durstig sind 19 Hunde aus einem Gartenhaus in Hof gerettet worden. Eine wachsame Nachbarin hatte die Polizei gerufen, nachdem sie drei Wochen lang das Jaulen und Bellen mehrerer Hunde gehört hatte, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Bei Eintreffen eines Polizeihundeführers sei die Hütte stark mit Hundekot verschmutzt gewesen; die Hunde hätten kein Trinkwasser gehabt und ihr Fell sei stark verkrustet gewesen. Ein Welpe war bereits tot. Die Polizei verständigte nach dem Vorfall vom Mittwoch das Ordnungsamt und einen Tierarzt. Die Hunde kamen ins Tierheim.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare