Hoher Immobilienumsatz in Bayern erwartet

München - Die Immobilienumsätze in Bayern werden nach einer Hochrechnung des Immobilienverbands Deutschland IVD Süd in diesem Jahr um 7 Prozent auf 36 Milliarden Euro steigen.

Von Januar bis September seien sie um acht Prozent auf 26,9 Milliarden Euro gewachsen, teilte der Verband der Immobilienberater, Makler, Verwalter und Sachverständigen am Donnerstag in München mit. Niedrige Zinsen und Inflationsgefahren machten Wohnimmobilien für Eigennutzer und Kapitalanleger weiterhin attraktiv, und trotz stark gestiegener Preise in Ballungszentren sei die Nachfrage hoch. Aber das Angebot sei in Städten wie München so knapp geworden, dass dies den Umsatz spürbar bremse.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare