Hoher Sachschaden bei Bauernhof-Brand

Waal - Bei dem Brand eines Bauernhofes in Waal (Landkreis Ostallgäu) sind am Samstag sieben Menschen leicht verletzt worden. Es entstand ein Schaden in Höhe von 400.000 Euro.

Laut Polizeiangaben war das Feuer im landwirtschaftlichen Teil des Hofes ausgebrochen und hatte dann auf einen alten Wohntrakt übergegriffen. Bewohner und Nachbarn erlitten Atembeschwerden, als sie versuchten, 150 Kühe und Rinder aus dem brennenden Stall zu retten. Fünf Tiere starben. Der landwirtschaftliche Teil brannte komplett ab, das Wohngebäude wurde stark beschädigt. Die Feuerwehr war mit 150 Einsatzkräften vor Ort. Die Brandursache war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare