Hoher Schaden bei Brand eines Reihenhauses

Inning/Ingolstadt - 150 000 Euro Schaden hat ein Brand in einem Reihenhaus in Inning am Ammersee (Landkreis Starnberg) angerichtet.

Eine 26 Jahre alte Bewohnerin zog sich zudem eine leichte Rauchvergiftung zu, wie das Polizeipräsidium Oberbayern Nord in Ingolstadt am Montag mitteilte. Die Frau hatte das Feuer im Erdgeschoss am Sonntag entdeckt.

Sie konnte das Haus aus eigener Kraft verlassen und kam vorübergehend in eine Klinik; die anderen vier Bewohner des Hauses waren nicht daheim. Nach ersten Ermittlungen hatte das Feuer von einem Specksteinofen im Wohnzimmer auf das Mobiliar übergegriffen - der Raum brannte völlig aus.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare