Tiefe Wunden

Hund beißt Mädchen (7) in den Kopf

Neumarkt - Erneut hat ein frei herumlaufender Hund ein kleines Mädchen im oberpfälzischen Neumarkt angefallen. Die Siebenjährige erlitt mehrere tiefe Bisswunden und wurde in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Das Mädchen war mit seiner Mutter am Mittwochabend im Stadtpark unterwegs, als es plötzlich von dem Hund angesprungen und gebissen wurde. Der Mutter gelang es laut Polizei, den Hund von der Tochter zu trennen. Das Tier rannte daraufhin davon. Die Frau vermutet den Angaben zufolge, dass es sich um einen Golden Retriever gehandelt haben könnte. Warum der Hund frei herumlief und wer sein Besitzer ist, war zunächst unklar. Erst Ende November hatte ein Polizeihund im fränkischen Polsdorf sechs spielende Kinder angefallen und verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare