Hund stirbt bei Wohnungsbrand

Ansbach/Nürnberg - Beim Brand einer Dachgeschosswohnung in Ansbach ist der Hund der Mieterin ums Leben gekommen. Der Schaden ist immens:

Der Schaden wird auf 100 000 Euro geschätzt. Vermutlich hatte ein Räucherstäbchen das Feuer ausgelöst, wie die Polizei in Nürnberg am Montag mitteilte.

Das Wohnzimmer wurde durch die Flammen vollständig zerstört, der Rest der Drei-Zimmer-Wohnung verrußt. Menschen kamen nicht zu Schaden; sie konnten das Mehrfamilienhaus im Stadtteil Brodswinden am Freitagabend rechtzeitig verlassen.

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare