Tierhalter sind besorgt

Hundehasser präpariert Wurst mit Schraube

Vilsbiburg - Ein Hundehasser treibt in Niederbayern sein Unwesen. Ein Hund hatte in Vilsbiburg ein Stück Wurst erwischt, das gefährlich präpariert war.

Bei einem Spaziergang habe ein Hund in Vilsbiburg (Landkreis Landshut) eine Wurst ins Maul genommen, die mit einer mehr als fünf Zentimeter langen Schraube gespickt war, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Zum Glück habe der Hund den gefährlichen Köder fallengelassen. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass noch weitere Köder ausgelegt wurden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare