Hunderte Besucher im Bayerischen Landtag

München - Tag der offenen Tür: Der Bayerische Landtag hat am Samstag zahlreichen Besuchern einen Blick hinter die Kulissen des Parlaments ermöglicht.

Die Interessierten konnten sich den Arbeitsplatz der Abgeordneten aus nächster Nähe ansehen und mit Politikern diskutieren. Bereits in der ersten Stunde kamen 1100 Gäste aus dem ganzen Freistaat in den Landtag, wie eine Sprecherin mitteilte. Landtagspräsidentin Barbara Stamm (CSU) habe die Veranstaltung um 10.00 Uhr eröffnet und die ersten Gäste per Handschlag begrüßt. Viele Bürger hätten das persönliche Gespräch mit den Abgeordneten gesucht und konkrete Anliegen vorgebracht.

Die ersten Reaktionen der Abgeordneten seien positiv ausgefallen, teilte der Landtag mit. “Wir brauchen solche Veranstaltungen, um wieder mehr in Bürgernähe zu kommen“, habe die übereinstimmende Meinung der Mitglieder verschiedener Fraktionen gelautet. Drumherum gab es nach Landtagsangaben ein buntes Programm mit Musik und Unterhaltung. Bis zum Ende der Veranstaltung um 18.00 Uhr wurden rund 8000 Besucher aus ganz Bayern im Maximilianeum erwartet.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare