Piloten-Streik

Wegen Streik: Hunderte Flüge am Freitag in München gestrichen

+

München - Der Piloten-Streik der Lufthansa ist in die nächste Runde gegangen und bringt am Münchner Flughafen wieder Hunderte Flugausfälle.

Etwa 330 Starts und Landungen auf den Kurz- und Mittelstrecken entfallen, wie ein Flughafen-Sprecher sagte. „Gerade der Freitag ist bei uns immer der verkehrsreichste Tag.“

Wegen des Streiks hat die größte deutsche Fluggesellschaft allein in München etwa die Hälfte ihrer ursprünglich rund 600 geplanten Starts und Landungen gestrichen. Die Passagiere wurden vorab über die Ausfälle informiert, daher dürften die meisten gar nicht anreisen.

Hintergrund für die mittlerweile zwölfte Streikwelle innerhalb eines Jahres bei der Lufthansa ist das erneute Scheitern der Tarifgespräche zwischen Unternehmen und der Piloten-Gewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) in der vergangenen Woche. München ist nach Frankfurt das zweite wichtige Drehkreuz der Fluglinie.

Auch am Samstag wollen die Piloten der Lufthansa streiken, dann wieder auf Langstrecken- und Frachtflügen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare