Panne zwischen Essen und München

Alle aussteigen: ICE-Toiletten kaputt

Aschaffenburg - Wegen kaputter Toiletten in einem ICE von Essen nach München mussten alle 400 Passagiere in Aschaffenburg aussteigen. Dann kam auch noch Pech dazu.

In Aschaffenburg legten die Reisenden unfreiwillig einen längeren Zwischenstopp ein, da der nachfolgende ICE deutlich verspätet war. Die Bahn habe die Fahrgäste deshalb auf Regionalzüge verwiesen. Der Grund für die gesperrten Toiletten war am Montag zunächst unklar, wie ein Bahnsprecher in München sagte. Die Bahn habe die Fahrgäste dabei auf Regionalzüge verwiesen, da der nachfolgende ICE deutlich verspätet gewesen sei.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare