50.000 Euro Sachschaden

Zwölf Verletzte bei Massenkarambolage

Ichenhausen - Bei einem Auffahrunfall an einem Pannenfahrzeug sind in Schwaben zwölf Menschen verletzt worden. Ein 75-Jähriger konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte in mehrere Autos.

Nach Angaben der Polizei vom Montag hatte am Sonntag ein Autofahrer in Ichenhausen (Landkreis Günzburg) an dem Pannenfahrzeug angehalten und seine Hilfe angeboten. Als zwei weitere Autofahrer ebenfalls anhielten, konnte ein 75 Jahre alter Mann wegen zu geringen Sicherheitsabstandes nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Autos zusammengeschoben. Von den insgesamt 15 Insassen erlitten 12 leichte bis mittelschwere Verletzungen. Der Sachschaden beläuft sich auf mehr als 50 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Kinder finden Mega-Schatz beim Spielen - Wem gehört er?

Pocking - Einmal beim Spielen einen Goldschatz finden. Viele Kinder träumen davon. Im Landkreis Passau ist genau das jetzt passiert. Und könnte die …
Kinder finden Mega-Schatz beim Spielen - Wem gehört er?

Polizei stoppt drei Hundetransporter - mehr als 20 Welpen entdeckt

Pocking - Mehr als 20 Hundewelpen in zu engen Kisten oder ohne Impfpapiere hat die Polizei bei Pocking (Landkreis Passau) entdeckt.
Polizei stoppt drei Hundetransporter - mehr als 20 Welpen entdeckt

Mutter und Kind (7) ermordet - war es der Exfreund?

Eching am Ammersee - Nach dem Mord an einer Frau und deren siebenjährigem Sohn aus dem oberbayerischen Eching am Ammersee hat die Staatsanwaltschaft …
Mutter und Kind (7) ermordet - war es der Exfreund?

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion