Identität der im Main gefundenen Leiche geklärt

Zell am Main/Veitshöchheim/Würzburg - Die Identität der vergangene Woche im Main gefundenen Leiche ist geklärt: Es handelt sich um einen 33-Jährigen, der drei Tage zuvor beim Schwimmen untergegangen war.

Er wollte damals im angetrunkenen Zustand einer ebenfalls angetrunkenen Schwimmerin bei Zell am Main (Landkreis Würzburg) zur Hilfe kommen und ging selbst unter, so die Polizei Würzburg am Dienstag. Als die Wasserschutzpolizei vergangenen Montag in Veitshöchheim einen Toten im Main fand, war zunächst unklar, ob es der untergegangene Schwimmer war. Eine am Dienstag durchgeführte Obduktion konnte die Identität des Mannes nun klären.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare