Dumm gelaufen

Spuren im Schnee verraten Einbrecherpaar

Illertissen - Selten dämlich: Mit ihren Fußspuren im Schnee haben zwei Einbrecher in Schwaben die Polizei direkt zu sich geführt.

Das 38 und 30 Jahre alte Paar hatte sich am Rolltor eines Baustoffhandels in Illertissen (Kreis Neu-Ulm) zu schaffen gemacht und damit die Alarmanlage ausgelöst, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Das Einbrecher-Duo flüchtete und hinterließ am frühen Mittwochmorgen Spuren im frischen Schnee. Diese endete vor der Wohnung der beiden.

Dort fanden die Polizisten die passenden Schuhe zu den Spuren sowie das Tatwerkzeug. Das Paar gestand den Einbruchsversuch ebenso wie drei Einbrüche in den Monaten zuvor.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare