Hungrige Katzen lösen Feuerwehreinsatz aus

Immenstadt - Zwei hungrige Katzen haben in Immenstadt im Allgäu einen Einsatz der Feuerwehr ausgelöst. Ihr Besitzer war in den Urlaub gefahren.

Die Tiere waren in einer verwaisten Wohnung auf einen Küchenherd gesprungen, um an das Katzenfutter zu gelangen, das dort in einem Korb lag. Dabei müssen sie an den Herdschalter gekommen sein.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, begann der Plastikkorb zu schmoren, was zur Folge hatte, dass die Dose Katzenfutter explodierte und der Inhalt die gesamte Küche verschmutzte. Wegen der Rauchentwicklung wurde die Feuerwehr alarmiert.

Der Wohnungsinhaber befand sich zur Brandzeit am Mittwoch im Urlaub. Nach Angaben eines Nachbarn, der die Katzen versorgt, muss es ihnen gelungen sein, die geschlossene Küchentür zu öffnen. Es entstand nur geringer Schaden. Die Tiere blieben unverletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolfoto

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare