Immer mehr bayerische Väter beziehen Elterngeld

München - Fast jeder dritte Vater in Bayern nutzt die Partnermonate beim Elterngeld und nimmt sich eine Auszeit für seine Kinder. Die bayerischen Väter liegen damit deutschlandweit an zweiter Stelle.

Das geht aus den Zahlen für das erste Quartal 2010 hervor, die das Statistische Bundesamt am Dienstag veröffentlichte. Insgesamt wurden in Bayern in diesem Zeitraum rund 25 000 Kinder geboren. 31,7 Prozent von ihnen haben einen Vater, der Elterngeld in Anspruch genommen und eine Baby-Pause eingelegt hat. Dies bedeutet eine Steigerung um 1,5 Prozentpunkte gegenüber dem Wert von 2009.

Das bis 2006 geltende Erziehungsgeld sei hingegen nur von vier Prozent der bayerischen Väter genutzt worden, teilte Bayerns Familienministerin Christine Haderthauer (CSU) dazu am Dienstag in München mit.

Die bayerischen Väter liegen deutschlandweit an zweiter Stelle beim Bezug von Elterngeld, nur in Sachsen nahmen noch mehr Väter eine Auszeit für den Nachwuchs (32 Prozent), wie aus den Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervorgeht. Der Bundesdurchschnitt liege bei 24,4 Prozent. Im Mittel beanspruchten Väter in Bayern drei Monate lang Elterngeld, Mütter ein knappes Jahr. Damit machen sie sich die Elterngeld-Regelung zunutze, nach der sich die maximale Bezugsdauer von zwölf Monaten um zwei weitere Monate erhöht, wenn beide Elternteile sich für eine Baby-Pause entscheiden.

Insgesamt haben im ersten Quartal 2010 bundesweit rund 38 000 Väter und 153 000 Mütter Elterngeld bezogen in Deutschland. Für die Väter bedeutet das ein bundesweites Plus von 7,5 Prozent an Elterngeldbezügen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare