Das Tier hielt die Polizei auf Trab

Reh irrt durch Landshuter Innenstadt

Landshut - Mitten in der Landshuter Innenstadt hat ein junges Reh am Freitag die Polizei auf Trab gehalten.

Mehrere Menschen hatten die Einsatzkräfte am Donnerstag alarmiert, nachdem sie das Wildtier gesichtet hatten, berichtete die Polizei am Freitag. Nach einem Kurz-Auftritt vor dem örtlichen Amtsgericht suchte das Reh zunächst in einem Vorgarten Zuflucht.

Dort wollten Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei das Tier einfangen, doch das Jungreh hatte etwas dagegen. Ein kurzer Satz auf eine eineinhalb Meter hohe Betonmauer, dann suchte das Bambi über eine Straße erst einmal wieder das Weite. Erst mit der Unterstützung eines Jagdpächters konnte das Reh schließlich in den Wald zurückgelotst werden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Symbolbild

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kemnath -  Großeinsatz in der Oberpfalz: Am Freitag brannte ein landwirtschaftliches Gebäude bei Kemnath. Zwei Menschen sind verletzt worden.
150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kommentare