Die Brauwirtschaft feiert

500 Jahre Reinheitsgebot: Festival in München

München - 500 Jahre bayerisches Reinheitsgebot feiert die hiesige Brauwirtschaft mit einem eigenen Festival. Vom 22. bis 24. Juli rückt sie in der Landeshauptstadt die bayerische Braukunst und ihre Vielfalt in den Mittelpunkt.

Erwartet werden mehr als 100.000 Besucher. In der Münchner Innenstadt werden über 100 Brauereien ihre Sorten vorstellen; Interessierte können sich vor Ort über brauereinahes Handwerk informieren. In sechs verschiedenen Workshops erfahren die Besucher, wie sich Bier mit anderen Lebensmitteln und Gewürzen kombinieren lässt. Zudem soll es einen Festgottesdienst und einen Festzug mit rund 30 Brauereigespannen geben.

Das Festival wird vom Bayerischen Brauerbund und den Privaten Brauereien Bayern veranstaltet. Das Jubiläum des Reinheitsgebots wird 2016 in vielen Orten in Bayern gefeiert. So gab es bereits im April ein Fest in Ingolstadt, wo das Gebot 1516 erlassen wurde. In Aldersbach bei Passau läuft noch bis Ende Oktober die Landesausstellung „Bier in Bayern“.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare