Jimi Blue verstößt gegen Waffenrecht: Prozess vertagt

+
Gerichtstermin vertagt: Jimi Blue Ochsenknecht

München - Ein Gerichtsprozess gegen Jimi Blue Ochsenknecht ist am Donnerstag in München vertagt worden. Der 19-Jährige soll gegen das Waffenrecht verstoßen haben.

“Ochsenknecht ist derzeit beruflich unterwegs, der Prozess wurde deshalb verschoben“, teilte Amtsgerichtssprecherin Susanne Schinzel mit. Wann die Verhandlung stattfinden soll, war zunächst nicht klar. Ochsenknecht wurde vor allem durch seine Rolle in “Die wilden Kerle 1-4“ bekannt. Darin trat er zusammen mit seinem Vater Uwe Ochsenknecht und seinem Bruder Wilson Gonzalez auf. Neben seiner Arbeit als Schauspieler ist Jimi Blue Ochsenknecht auch als Sänger unterwegs.

Genaueres zu dem Verstoß des Teenie-Schwarms wurde bisher nicht bekannt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kemnath -  Großeinsatz in der Oberpfalz: Am Freitag brannte ein landwirtschaftliches Gebäude bei Kemnath. Zwei Menschen sind verletzt worden.
150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kommentare