Jüngster Bürgermeister Bayerns tritt Amt an

+
Tobias Ehrlicher

Bad Rodach - Als jüngster hauptamtlicher Rathauschef hat Tobias Ehrlicher aus Bad Rodach bei seiner Wahl im September für große Aufmerksamkeit gesorgt. Jetzt hat der Sozialdemokrat sein Amt angetreten.

Bayerns jüngster hauptamtlicher Bürgermeister Tobias Ehrlicher hat am Freitag seinen Dienst in Bad Rodach (Landkreis Coburg) angetreten. Der 25-Jährige stellte sich zunächst offiziell bei den Mitarbeitern im Rathaus vor. Danach standen drei Geburtstagsbesuche auf dem Programm, wie er der Nachrichtenagentur dpa sagte. Am Montag will der SPD-Politiker den Bauhof, die Stadtwerke und andere städtische Einrichtungen besuchen. Abends ist dann die Vereidigung im Stadtrat geplant.

Im September war Ehrlicher überraschend zum Bürgermeister der 6300 Einwohner zählenden Gemeinde gewählt worden. Sein Vorgänger Gerold Strobel hatte nicht mehr kandidiert. „Jetzt geht es richtig los“, sagte er. Lange Urlaub vor dem Amtsantritt habe er nicht gemacht, er sei in seinem bisherigen Job als Baufinanzierungsberater bei einem Coburger Versicherungskonzern noch gefordert gewesen. „Da wollte ich eine ordentliche Arbeit hinterlassen“, sagte er.

Mit seinem Vorgänger im Rathaus habe er sich intensiv auf seine neuen Aufgaben in der Kommunalpolitik vorbereitet, sagte Ehrlicher. Er wolle sich vor allem um das Thermalbad kümmern und den Ort für Gäste attraktiv halten. In Bad Rodach nahe an der Grenze zu Thüringen gebe es mehr Arbeitsplätze als Einwohner. Er werde sich dafür einsetzen, dass sich junge Familien hier ansiedeln.

Ehrlichers Wahlsieg hatte bei der bayerischen SPD große Freude ausgelöst. Der bis dahin jüngste bayerische Rathauschef Stefan Rottmann aus Schonungen (Landkreis Schweinfurt) ist nur zehn Tage älter und ebenfalls Sozialdemokrat.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare