Unbekannte beschmeißen Zug mit Steinen

Goldbach - Ein bislang unbekannter Jugendlicher hat am Donnerstag einen Schotterstein auf einen Regionalexpress auf der Strecke von Würzburg nach Frankfurt geworfen.

Der Stein prallte gegen die Metallstreben zwischen den Frontscheiben des Zuges, so dass die Scheiben nicht durchschlagen wurden.

Der 44-jährige Zugführer bremste den 140 Stundenkilometer schnellen Zug in der Nähe von Goldbach im Landkreis Aschaffenburg sofort ab, der Jugendliche und ein Begleiter konnten flüchten.

Wie die Bundespolizei am Freitag mitteilte, entstand ein Schaden von etwa 3000 Euro. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare