Jugendliche saufen sich krankenhausreif

Kempten/Kaufbeuren - Komasaufen im Allgäu: Drei sturzbetrunkene Teenager sind in der Nacht zum Samstag in schwäbische Krankenhäuser gebracht worden.

Wie das Polizeipräsidium Schwaben mitteilte, hatten Beamte auf dem Kemptner Stadtfest eine 15-Jährige aufgegriffen, die sichtlich betrunken war. Die Polizei stellte einen Promillewert von 1,4 fest. Das Mädchen wurde mit Verdacht auf Alkoholvergiftung ins Krankenhaus gebracht. In Kaufbeuren fielen der Polizei am Freitagabend eine 15-Jährige und ein 17-jähriger auf, weil sie volltrunken über die Straße torkelten. Auch sie mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

lby

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare