Jugendlicher in Kempten brutal verprügelt

Kempten - Drei Jugendliche haben in der Kemptener Innenstadt einen 17-Jährigen zusammengeschlagen und schwer verletzt. Der Jugendliche aus dem Oberallgäu schwebte zwischenzeitlich in Lebensgefahr.

Die mutmaßlichen Täter, zwei Jungen und ein Mädchen zwischen 15 und 20 Jahren, sollen abwechselnd auf ihr Opfer bis zur Bewusstlosigkeit eingeschlagen und ihm anschließend den Geldbeutel gestohlen haben. Passanten fanden den Verletzten und alarmierten Polizei und Notarzt.

Der stark unterkühlte Schüler wurde in ein Krankenhaus gebracht, das er nach Polizeiangaben inzwischen wieder verlassen konnte. Gegen den 20-jährigen mutmaßlichen Haupttäter aus Kempten wurde Haftbefehl erlassen. Der Vorfall ereignete sich bereits vergangene Woche, wurde aber erst jetzt öffentlich gemacht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare