Kein Erfolg bei der Einfang-Aktion

Jungbulle auf Abwegen - Polizei erlegt Ausreißer

Zeil am Main - Mit einem Gewehr ist im unterfränkischen Zeil am Main ein ausgerissener Jungbulle zur Strecke gebracht worden.

Nach Angaben der Polizei war das etwa 300 Kilogramm schwere Tier am Donnerstag aus einem Stall entwischt. Der Jungbulle auf Abwegen kreuzte zunächst eine Bundesstraße und marschierte danach quer durch ein Wohngebiet. Als es dem Besitzer selbst mit Unterstützung von 15 Feuerwehrleuten nicht gelang, den Ausreißer einzufangen, wurde dieser schließlich von der Polizei mit dem Gewehr erschossen.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare