Sturz in den Main

Junger Polizist rettet 64-Jährigem das Leben

Würzburg - Dem beherzten Eingreifen eines jungen Bereitschaftspolizisten in Würzburg verdankt ein psychisch labiler Mann sein Leben.

Der 22-Jährige hatte am Dienstagabend beobachtet, wie der 64-Jährige auf der Brückenmauer saß und sich plötzlich rückwärts in den Fluss fallen ließ, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der junge Mann zögerte nicht lang, schnappte sich einen Rettungsring und sprang hinterher. Am Ufer wartete bereits der Rettungsdienst und versorgte die unterkühlten, aber unverletzten Männer.

Der 64-Jährige wurde aufgrund seines psychischen Zustandes zunächst in eine Psychiatrie eingeliefert.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare