Kalb büxt aus und wird von Zug erfasst

Schwabach - Einen Ausflug in die Freiheit hat ein Kalb am Mittwoch in Schwabach mit dem Leben bezahlt.

Das Tier wurde von einem Zug erfasst, wie die Polizei in Nürnberg am Mittwoch mitteilte. Das nur wenige Wochen alte Kalb und ein weiteres Jungtier waren in den Morgenstunden auf einem Bauernhof ausgebüxt, mehrere Stunden suchten Polizei, Landwirte und Mitarbeiter des Schwabacher Bauhofs nach den entlaufenen Tieren.

Während ein Kalb bald wieder eingefangen werden konnte, erschwerte dichter Nebel die Suche nach dem zweiten Tier. Schließlich fanden die Helfer das tote Kalb neben einer S-Bahn-Linie.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare