Sechs Polizeistreifen mussten kommen

Kampf beim Handyaufladen: Piercing ausgerissen

Traunreut - Weil ein 29-Jähriger und dessen gleichaltrige Freundin im Keller eines ihnen fremden Traunreuter Mehrparteienhauses ihre Handys aufluden, ist es dort zu einer heftigen Schlägerei gekommen.

Ein Hausbewohner (58) stritt sich zunächst mit den beiden, eine Stunde später kam es zu einem Gerangel, bei dem der Frau das Lippenpiercing herausgerissen wurde! Diese biss nun dem 58-Jährigen in den Arm, der holte eine Axt und bedrohte das Paar. Dann mischte auch noch ein weiterer Hausbewohner (26) mit – der schlug mit einem Holzknüppel auf den 29-Jährigen ein. Sechs Polizeistreifen waren nötig, um die Auseinandersetzung zu beenden.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Regensburger OB Wolbergs wurde verhaftet

Regensburg - Medienberichten zufolge wurde der Regensburger Rathaus-Chef Joachim Wolbergs festgenommen. Ihm wird Bestechlichkeit vorgeworfen.
Regensburger OB Wolbergs wurde verhaftet

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare