Mann war sturzbetrunken

Beim Pinkeln in den Fluss gefallen - Großeinsatz

Kempten - Ein sturzbetrunkener 48-Jähriger wollte sich nach einem Saufgelage an der Iller erleichtern. Dabei stürzte der Mann allerdings in den Fluss. Es folgte ein Großeinsatz von Rettungskräften:

Beim Versuch, sich nach einem Saufgelage an der Iller zu erleichtern, ist ein Betrunkener in den Fluss gefallen und hat einen Großeinsatz von Rettungskräften ausgelöst. Wie die Polizei in Kempten am Samstag mitteilte, wurden am Freitagabend Rettungskräfte von Feuerwehr, Wasserwacht, BRK und Polizei alarmiert. Als die Polizei mit zwei Streifenwagen, Rettungswagen und Notarzt eintrafen, hatte sich der 48-Jährige bereits selbst an Land retten können. Er wurde mit Verdacht auf eine Unterkühlung und guten zwei Promille Alkohol im Blut ins Krankenhaus gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare