Kiloweise "Stoff" in Weinkartons

Passau/München - Schleierfahnder haben auf der Autobahn 3 nahe Passau einen Kurier mit fast fünf Kilogramm Drogen geschnappt.

Der 40-Jährige hatte 4,3 Kilo Amphetamin, knapp 330 Gramm Kokain und mehr als ein Kilo Drogen-Streckmittel in seinem Auto, berichtete das Bayerische Landeskriminalamt am Freitag.

Das Rauschgift hatte der Mann in Wein-Getränkekartons im Kofferraum versteckt. Der Ungar hatte die Drogen vermutlich in den Niederlanden abgeholt und war in sein Heimatland unterwegs. Kurz vor der Grenze zu Österreich wurde er gefasst. Gegen den 40-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare