Kinderwagen 13 Meter durch die Luft geschleudert

Würzburg - Eine Autofahrerin hat am Sonntagmorgen zwei Mütter mit ihren Kinderwägen auf einem Fußgängerweg übersehen und gerammt. Einer der Wägen wurde 13 Meter durch die Luft geschleudert.

Wie durch ein Wunder haben drei Kleinkinder in ihren Kinderwagen einen Verkehrsunfall am Sonntagmorgen in Würzburg überlebt. Wie die Polizei in Würzburg mitteilte, hatte eine 22 Jahre alte Autofahrerin zwei Mütter mit ihren Kindern auf dem Fußgängerüberweg übersehen. Sie rammte mit ihrem Auto die beiden Kinderwagen. Einer davon wurde 13 Meter durch die Luft geschleudert. Die beiden ein und drei Jahre alten Kinder waren aber so gut angeschnallt, dass sie nicht herausfielen. Die drei Kinder erlitten Platzwunden und Prellungen und kamen ins Krankenhaus. Die Mütter erlitten einen Schock.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare