Schwerer Unfall auf A3: Sieben Verletzte

Kirchroth - Bei einem Unfall an einer Baustelle auf der Autobahn 3 in Niederbayern sind am Dienstag sieben Menschen verletzt worden. Die Autobahn musste insgesamt fünf Stunden werden, da sich die Bergung schwierig gestaltete.

Zunächst sei es zwischen Kirchroth und Wörth an der Donau zu einem leichten Auffahrunfall gekommen, teilte die Polizei mit.

Ein nachfolgender Kleintransporter wurde von einem Lastwagen in die Unfallstelle geschoben. Alle sieben Männer in dem Transporter wurden verletzt, ein 34-Jähriger aus Ungarn sogar schwer.

Die Rettungsmaßnahmen seien besonders schwierig gewesen, betonte ein Polizeisprecher. Nachdem die Autobahn komplett gesperrt wurde, mussten die Krankenwagen entgegen der vorgesehenen Fahrtrichtung - einige Abschleppwagen gar kilometerlang rückwärts - an die Unfallstelle fahren. Es kam zu langen Staus. Erst nach fünf Stunden wurde die Autobahn wieder freigegeben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare