Kleinbus prallt gegen Transporter - Acht Verletzte

Immenstadt - Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Kleinbus und einem Kleintransporter sind am Mittwochmorgen im Allgäu acht Menschen verletzt worden, einer davon schwer.

Die Ursache für den Unfall am frühen Mittwoch war nach Polizeiangaben nicht angepasste Geschwindigkeit auf schneeglatter Fahrbahn.

Der 20 Jahre alte Fahrer des mit sechs Personen besetzten Kleinbusses hatte auf der Bundesstraße 308 nahe Immenstadt (Landkreis Oberallgäu) in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der Bus rutschte auf die Gegenfahrbahn und prallte dort gegen den entgegenkommenden Kleintransporter, in dem zwei Menschen saßen. Alle Insassen beider Fahrzeuge wurden bei dem Unfall verletzt und mussten in Krankenhäuser gebracht werden.

Den Schaden schätzt die Polizei auf 40 000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Bundesstraße war zwei Stunden komplett gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare