Mädchen stürzt in Fluss und wird schwer verletzt

Treuchtlingen - Eine Zweijährige ist in Treuchtlingen am nur leicht gefrorenen Flussrand in die Altmühl gestürzt. Zwei Frauen rettenden das kleine Mädchen. Es war bereits untergegangen.

Ein Kleinkind ist in Treuchtlingen (Kreis Weißenburg-Gunzenhausen) in die Altmühl gefallen und schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war das Gewässer nur am Rand gefroren, dort wo das zweieinhalbjährige Mädchen hineinstürzte.

Zwei Passantinnen wurden Zeugen des Unfalls und alarmierten per Notruf die Einsatzzentrale der Polizei. Einer der Frauen gelang es, das für kurze Zeit untergetauchte Kind zu retten. Nachdem ein Beamter der Polizeiinspektion Treuchtlingen Erste Hilfe geleistet hatte, begann das kleine Mädchen wieder zu atmen. Aufgrund der schweren Verletzungen wurde es mit einem Rettungshubschrauber in eine Fachklinik geflogen.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

München - Für die weitere künstliche Ernährung seines unheilbar kranken und dementen Vaters bekommt ein Sohn keinen Schmerzensgeld. Die Klage wurde …
Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare