Klimawandel: Wasserversorgung auch in Bayern gefährdet

Nürnberg - Angesichts des verregneten Sommers schwer zu glauben: Der Klimawandel bedroht laut dem Nürnberger Versorger N-Ergie auch hierzulande die Wasserversorgung.

Der Klimawandel lässt voraussichtlich nicht nur die Temperaturen steigen, sondern sorgt auch für weniger Regen in Bayern - und das bedroht die Trinkwasserversorgung. “Das ist ein Thema, das die Wasserversorger mit kleinen Gewinnungsgebieten möglicherweise hart treffen wird“, sagte Mirjam Bergold vom Nürnberger Versorger N-Ergie am Donnerstag.

Problem: Viele kleine Schutzgebiete

Das Problem: Die meisten der knapp 2350 Wasserlieferanten im Freistaat gewinnen ihr Trinkwasser aus relativ kleinen Schutzgebieten. Zusätzliche Versorgungsprobleme drohten, wenn Wasser nach Starkregenfällen nicht mehr das Grundwasser anreichere, sondern in Flüsse geschwemmt werde.

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare