Klinik ratlos: Wo ist der Nieren-Empfänger?

Ebern - Ausnahmsweise wurde mal nicht ein Organ-Spender gesucht: Eine Klinik fand den Empfänger für eine Niere nicht und bat die Polizei um Hilfe.

Nach einer fieberhaften Suche hat die Polizei im unterfränkischen Ebern den Empfänger einer Organspende aufgespürt und damit eine Nierentransplantation ermöglicht.

Für den 63-Jährigen Dialysepatienten war kurzfristig eine Niere gefunden worden, teilte ein Sprecher mit. Das zuständige Klinikum erreichte den Mann jedoch nicht zu Hause und bat deshalb die Polizei in Ebern um Hilfe.

Nach zahlreichen Telefonaten erfuhren die Beamten, dass der Patient Urlaub im niederbayerischen Viechtach machte. Sie informierten ihre Kollegen vor Ort, die den Mann rechtzeitig ins Krankenhaus brachten. Die Operation war erfolgreich.

dpa

Rubriklistenbild: © Dpa

Meistgelesene Artikel

Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

München - Für die weitere künstliche Ernährung seines unheilbar kranken und dementen Vaters bekommt ein Sohn keinen Schmerzensgeld. Die Klage wurde …
Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare