Technisch überlistet

Koffer-Dieb durch Ortungs-App geschnappt

Nürnberg - Der Dieb fühlte sich schon sicher in seinen eigenen vier Wänden, nachdem er einen Koffer gestohlen hatte. Doch dann stand plötzlich die Polizei vor der Haustür:

Einem Kofferdieb in Nürnberg ist die technische Ausstattung seines Opfers zum Verhängnis geworden. Eine Ortungs-App auf dem Handy des Bestohlenen führte Ermittler rasch zu dem mutmaßlichen Langfinger, wie die Polizei Nürnberg am Mittwoch mitteilte. Der Mann soll am Dienstag das Gepäck eines 48-Jährigen gestohlen haben, das dieser kurz auf dem Bürgersteig abgestellt hatte. In dem Koffer befanden sich nach Polizeiangaben vom Mittwoch etwa 1000 Euro Bargeld und - Pech für den Dieb - ein Tablet-PC. Der ließ sich nämlich mit Hilfe der Handy-App orten. Die elektronische Spur führte die Polizei schließlich bis in die Wohnung eines 28-Jährigen Nürnbergers.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare