Kontrolle: Fast jeder zweite Lkw hat Mängel

Hengersberg - Bei einer Polizeikontrolle auf der Autobahn 3 bei Hengersberg (Kreis Deggendorf) hatten fast 40 Prozent der geprüften Lastwagen Mängel. Darunter waren auch Gefahrguttransporter.

Ein Sattelzug und ein Auto mussten komplett aus dem Verkehr gezogen werden.

Von 71 überprüften Fahrzeugen wurden 27 beanstandet. Einige der Fahrer hatten zu lange ohne Pause am Steuer gesessen, andere Fahrzeuge waren deutlich überladen, Gefahrguttransporter waren nicht mit der richtigen Ausrüstung unterwegs. Die Mittelachse am Anhänger eines Sattelzugs war so marode, dass sie abzureißen drohte.

Auch ein Auto samt Anhänger wurde direkt aus dem Verkehr gezogen: Am Anhänger war die Bremse defekt, der Rahmen gerissen und die Räder unpassend. Am Zugfahrzeug war die Lenkung kaputt und die Anhängevorrichtung eigentlich nur für landwirtschaftliche Anhänger geeignet. Außerdem war das Gespann hoffnungslos überladen und die Ladung dazu noch ungenügend gesichert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare